Hauptversammlung
Bericht über die 48. Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe am 23.02.2018

Unsere Wanderführer haben viel geleistet und unsere gemeinsamen Veranstaltungen waren gut besucht. Wir haben interessante Ausflüge gemacht, in unserem Jahresprogramm wird über einige berichtet. Auch die kulturellen Unternehmungen waren beliebt und interessant; sie sind inzwischen ein Schwerpunkt bei den Veranstaltungen unserer Ortsgruppe. Allen Wanderführern und Organisatoren gilt ein herzlicher Dank. Besonderer Dank gilt unserem neuen jungen Team,  das uns beim Aufstellen und Abbauen des  Zeltes behilflich  ist. 

Unser 1. Mai-Fest war nur dank unserer vielen fleißigen Helfer möglich. Wegen des schlechten Wetters war es für die Ortsgruppe nicht sehr zufriedenstellend.
Die große Herausforderung im Jahr 2017 war der Berggottesdienst am 23. Juli auf unserem Festplatz am Funkturm. Unsere Wanderführer haben verschiedene Wanderungen angeboten und die Gäste zum Festplatz gebracht.  Unsere Wanderfreunde und Gäste, welche  nicht so gut zu Fuß waren, konnten Pendel-Busse zum Festplatz nutzen, die von den Pkw-Parkplätzen und Bushaltestellen abgefahren sind. Der Berggottesdienst wurde vom evangelischen Landesbischof H. Prof. Dr. Cornelius-Bundschuh mit Frau Dr. Kratzert und ihrem Ehemann sowie Frau Pfarrerin Lingenberg gehalten.

Der Fachwart für Wege hat im Jahr 2017 mindestens 3 Tage verwendet um Schilder und Wege zu kontrollieren, reparieren, reinigen und zu pflegen.
Für die ca. 80 km Wanderwege, die unsere Ortsgruppe betreut, wäre es schön, wenn  Freiwillige als Wegepaten Probleme an die Ortsgruppe melden würden, damit diese zeitnah behoben werden können.
Im März werden die ca. 100 Nistkästen im Bereich des Funkturms gereinigt.
Anfang Frühling wird dann das Waldklassenzimmer instand gesetzt. Es ist zugewachsen und wird wenig benutzt. Danach ist abzusprechen, welche Gruppen das Waldklassenzimmer sinnvoll nutzen können.

Neben den Freitagswanderungen hat die Ortsgruppe 2 Sportwanderungen durchgeführt. Einmal bei bestem Frühlingswetter  im Kraichgau eine Hohlwegwanderung mit Besuch einer privaten Sternwarte; dann im Oktober eine Rundwanderung am schönen Neckar mit Besuch der Hessigheimer Felsengärten.

Die monatliche Singstunde im Vereinsheim ist gut besucht.

Das Jahresprogramm 2018 ist auf unserer Homepage veröffentlicht und wird bei Bedarf aktualisiert. Jede Veranstaltung wird vorher zweimal im Wettersbacher Anzeiger veröffentlicht.

Unser Dank geht an die Werbepartner, die durch ihre Anzeigen im Jahresprogramm zum Teil seit Jahren die Arbeit der Ortsgruppe unterstützen, ebenso an die Mitglieder und Personen, die uns durch eine Spende unterstützt haben.